

GRAUER STAR

MÖGLICHKEITEN

Grüner Star

Bei dem Grünen Star, dem Glaukom, handelt es sich um eine Erkrankung, die durch einen zu hohen Innendruck des Auges zu einem Schaden des Sehnerven und daraus folgernd zu Gesichtsfeldausfällen führt. Diese Gesichtsfeldausfälle werden leider erst von dem Patienten wahrgenommen, wenn das zentrale Sehen gefährdet wird. Dies ist meist sehr spät.

 

Zunächst wird Ihr Auge mit Augentropfen behandelt. Es gibt ungefähr fünf Wirkstoffgruppen und einige davon lassen sich miteinander kombinieren. Viele Tropfen sind mittlerweile auch ohne Konservierungsmittel erhältlich.

 

Die operativen Möglichkeiten zielen alle darauf ab den Augeninnendruck zu senken. Dabei unterscheidet man zwischen fistulierenden und zyklodestruktiven Eingriffen.

 

Die erstgenannten dienen dazu den Abfluß aus dem Augeninneren zu verbessern, dazu gehören die tiefe Sklerektomie und die Trabekulektomie. Um eine Vernarbung zu verhindern können auch Medikamente(Antimetabolite wie z.B. Mitomycin C) bei der Operation eingesetzt werden. Erst im zweiten Schritt werden Verfahren angewandt, die die Augenwasserproduktion senken. Diese, wie die Zyklophotokoagulation und die Zyklokryokoagulation sind irreversibel.

 

Wird die Erkrankung in einem frühen Stadium, zum Beispiel durch eine Vorsorgeuntersuchung, erkannt, sind wir in der Lage durch die oben angeführten Behandlungsmöglichkeiten einen Schaden zu verhindern. Zu einem späten Zeitpunkt ist lediglich ein Erhalt des Zustandes, aber keine Verbesserung mehr möglich.

 

Die Glaukomoperation ist ein mikrochirurgischer Eingriff unter örtlicher Betäubung. Es wird ein künstlicher Abfluss aus dem Augeninneren unter die Bindehaut des Auges geschaffen. Dadurch verringert sich der Augeninnendruck,weil das Kammerwasser über diesen neu geschaffenen Kanal abfließen kann.

 

Da sowohl der Graue als auch der Grüne Star verstärkt im Alter vorkommen, können ältere Menschen auch von beiden betroffen sein. Um unseren Patientinnen und Patienten einen Eingriff zu ersparen, bieten wir eine Kombinationsoperation an: Beim Einsetzen der neuen Linse wird gleichzeitig ein neuer Abflussweg für das Kammerwasser geschaffen.

Patientenhotline: 0421 24 68 4-0   |   Termin vereinbaren



Infoabend Besser sehen: nächster Termin:

27.11.2018 | 18:00

INFOABEND

BESSER SEHEN

AugenZentrumBauer

Für Sie da.

Leher Heerstr. 66

28359 Bremen

Für Sie erreichbar.

Interessant.

Imagefilm

Montag - Donnerstag 08 - 18 Uhr

Freitag 08 - 15 Uhr

Samstag - Sonntag geschlossen

Augenärzte
in Bremen auf jameda